alles aus einer hand

individuelle medikamentenverblisterung.

 

 

schluss mit dem pillenzählen – service & sicherheit für sie

  • Nehmen Sie jeden Tag drei oder mehr verschiedene Medikamente ein?
  • Haben Sie deshalb schon einmal etwas doppelt oder gar nicht genommen?
  • Wünschen Sie eine sichere Arzneimittelversorgung?

Unsere Lösung:

Wir ordnen Ihre Medikamente in Wochenblisterkarten. Das sichert die korrekte und einfache Einnahme für Sie!

Mit unserer Verblisterung bieten wir Ihnen optimalen Service rund um Ihre Medikation.
In dem Rund-um-sorglos-Paket übernehmen wir die komplette Organisation Ihrer Tabletteneinnahme von Ihrem Haus- oder Facharzt bis zu Ihnen nach Hause.

Neue Rezepte für Ihre Dauermedikamente fordern wir direkt bei Ihrem Arzt an.

Wir lesen Ihre Versichertenkarte beim Hausarzt und beim Facharzt ein.

Wir liefern die fertigen Wochenblister zu Ihnen nach Hause.

testen sie unser angebot
für vier wochen kostenlos!

unser komplettservice kostet nur 10€ im monat

ihre vorteile

alles aus einer hand

  • Lagerung und Sortierung Ihrer Medikamente in der Apotheke
  • Nach dem Medikamentenplan Ihrer Ärzte werden die Arzneimittel in Blisterkarten für eine Woche eingeordnet
  • Kontrolle von Dosierung, Einnahmezeit, Wechsel- und Nebenwirkungen durch pharmazeutisches Personal
  • Das Wissen des Apothekers über die komplette Medikation hilft unerwünschte Arzneimittelwirkungen zu vermeiden
  • Durch volle und entleerte Blister lässt sich zuverlässig feststellen, ob eine Medikamenteneinnahme erfolgt ist oder nicht
  • Beste Versorgungsqualität durch unser "Rund-Um-Sorglos-Paket"
  • Ältere und schwerkranke Menschen können selbstbestimmt, besser und länger in ihrem häuslichen Umfeld leben
  • Alles zusammen bietet Ihnen größtmögliche Sicherheit bei der Medikamenteneinnahme

ihre ansprechpartnerinnen

Tania Wessel

Fachkraft für patientenindividuelle Arzneimittelversorgung in der ambulanten und stationären Pflege

Stefanie Kuhn

Fachkraft für patientenindividuelle Arzneimittelversorgung in der ambulanten und stationären Pflege